Neues

Derzeit kommen Mails mit virusverseuchten Worddokumenten von verschiedenen Absendern an.

Die auffallende Gemeinsamkeit ist allerdings, dass sie sich als Absender eines Kunden oder Auftraggebers

tarnen und auch eine Antwort auf ein scheinbar echtes Mail verwenden:

 

Alle wesentlichen Informationen finden Sie im Anhang.

Kundenmailadresse

----Original Message-----

Sehr geehrte Frau Kundenname,

Bezüglich des Projekts XY habe ich noch immer keine Rückmeldung von Ihnen erhalten. Ich bitte um Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Mitarbeitername

Firmendetails

 

Die Mails kommen nicht direkt von dem Kunden/Auftraggeber, sondern sie kommen über verschiedene Mailserver aus ganz Europa.

 

Trojaner Befall Emotet bei Heise

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK