Neues

Die Anzahl der erforderlichen Ersthelfer in einem Betrieb ist von der Anzahl der Mitarbeiter sowie vom Gefahrenpotential der Arbeitsstätte abgängig.

In Büros mit  bis zu 29 Angestellten ist z.B. ein Ersthelfer vorgeschrieben. Bei 30 bis 49 Arbeitnehmern sind zwei Ersthelfer notwendig sowie ein weiterer je 20 zusätzlicher Beschäftigter. Bei Interesse an den Richtlinien für Baustellen und alle anderen Arbeitsplätze, bietet die AUVA umfassende weitere Informationen.

Auch bei der notwendigen Ausbildung eines Ersthelfers gibt es Unterschiede. Beschäftigt ein Betrieb weniger als 4 Mitarbeiter, ist es ausreichend wenn der Ersthelfer eine sechsstündige Unterweisung erhält. Bei mehr als 4 Angestellten, muss ein Ersthelfer zumindest eine 16-stündige Ausbildung absolviert haben. Unabhängig von der Dauer der Ausbildung, muss diese alle 2 bzw. alle 4 Jahre erneuert werden (je nach Umfang des Auffrischungskurses).

Da ein Betrieb unserer Meinung nach nie genug Ersthelfer haben kann, besonders wenn diese häufig Baustellen besuchen, fand bei kppk ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs statt um jedem Mitarbeiter die Möglichkeit zu geben sich diesbezüglich ausbilden zu lassen.

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK