Das ehemalige k. u. k. Telegrafenamt am Wiener Börseplatz wurde 1873 errichtet und bis 1996 von der österreichischen Post genützt. 

Zwischen 2008 und 2012 stellte der Grazer Immobilienentwickler Immovate im Zuge eines Kunstsponsorings das Gebäude für das von Paulus Manker inszenierte Polydrama von Joshua Sobol „Alma – A Show Biz ans Ende“ zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn 2021 der geschichtsträchtige Prachtbau im neuen Glanz erstrahlt. Neben luxuriösen Wohnraum mit Kaiserlichen Scharm für 36 Wohneinheiten werden im Erdgeschoß auch Büroflächen zur Verfügung stehen.

 


 

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK