Am 14.05.2020 wurde im Budgetausschuss über Klima-, Umwelt, und das Energiebudget wie folgt beraten: Die Umweltförderung im Inland verzeichnet den stärksten budgetären Anstieg im Umweltbudget. Hier steigt die Veranschlagung um 62,8 % bzw. von 112,6 Mio. € auf 183,3 Mio. € gegenüber dem vorläufigen Erfolg des Vorjahrs. Hierin sind unter anderem die Mittel für die Förderung erneuerbarer Energieträger und der Energieeffizienz budgetiert. https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200514_OTS0239/umweltbudget-gewessler-will-klimapolitische-schwerpunkte-im-konjunkturprogramm-setzen

Anhand eines Projektes können wir nun erstmals die Leistungsfähigkeit und Kostenstruktur einer Anlage überprüfen sowie Tages, Monats und Jahresauswertungen der Anlage eingehend analysieren und mit unserem Tool R.O.S.E eine kalibrierte Amortisationsrechnung erstellen.

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK