Brandschutzplanung

Brandschutzplanung

Wir legen bei der Brandschutzplanung größten Wert auf die bestmögliche Auswahl von Maßnahmen, welche allen brandschutztechnischen Anforderungen entsprechen.

Verschiedene Vorschriften und Gesetze der einzelnen Bundesländer, spezielle Auflagen der bewilligenden Behörden und Vorgaben von mitwirkenden Sonderfachleuten müssen in die Planung integriert werden.

Durch sorgfältige und konsequente Planung werden notwendige Maßnahmen umgesetzt, teure und unwirtschaftliche aber vermieden.

Brandschutzkonzepte

Unsere Brandschutzkonzepte werden nach den Vorgaben des Leitfadens „Abweichungen im Brandschutz und Brandschutzkonzepte“ des Österreichischen Instituts für Bautechnik erstellt. Die Konzepte beinhalten Angaben hinsichtlich des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes und beschreiben auch Notfall- und Evakuierungsszenarien im Brandfall.

Besonders bei größeren Bauvorhaben, wie z.B. Bauwerke und sonstige Einrichtungen für größere Menschenansammlungen, werden mit diesen Brandschutzgutachten die Brandschutzziele bestmöglich erreicht.

Brandschutztechnische Beratungen für Neubauten und Sanierungen

Wir beraten Architekten und Bauherren auf dem Gebiet des Brandschutzes sowohl bei Neubauten als auch bei Sanierungsvorhaben.

Besonders bei Sanierungen sind kostengünstige Maßnahmen bei gleichzeitig geringem Raumverlust gefragt.

Diese sind in Einklang mit statischen, bauphysikalischen und haustechnischen Anforderungen zu bringen.

Brandschutzkonzeptpläne stellen unter anderem das Brennbarkeitsverhalten der verschiedenen verwendeten Bauprodukte und die Feuerwiderstandsfähigkeit von ganzen Bauteilen grafisch dar.

Hierbei werden auch mögliche Bereiche mit Risiken, wie Brandausbreitungen über Brandbrücken, der Verlust der Tragfähigkeit etc., betrachtet und Gegenmaßnahmen entwickelt.

Evakuierungsplanungen und Fluchtwegskonzepte

Fluchtwegkonzepte sind notwendige Planungsbestandteile bei Gebäuden mit größeren Menschenansammlungen und tragen unmittelbar zum Schutz der Personen bei.

Wir erstellen im Zuge der Evakuierungsplanung Fluchtwegkonzepte, welche den gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich technischer und baulicher Ausführungen entspricht, und planen so mögliche Entfluchtungsmöglichkeiten für größere Menschenmengen.

Besonders bei größeren Gebäudekomplexen, Veranstaltungszentren, Sportstätten, aber auch Pflegeheimen, Krankenhäusern und Schulen, können diese Abläufe durch auf das Bauwerk abgestimmte, integrierende Planungsmaßnahmen optimiert werden.

Dabei werden die Schutzziele „Personenschutz“, „Schutz der Nachbarschaft“ und „Schutz der Rettungsmannschaften“ berücksichtigt und erfüllt. In bestimmten Fällen ist auch der Schutz vor unerlaubtes Eindringen in das Gebäude in die Planung zu integrieren.

Brandschutz- und Fluchtwegpläne

Wir erstellen Brandschutzpläne gemäß den Anforderungen der TRVB 121 O und Fluchtwegpläne gemäß DIN ISO 23601 und kümmern uns um die Vidierung der Pläne bei der zuständigen Stelle der Behörde bzw. um die Abstimmung der Planstandorte vor Ort mit dem Bauherrn oder Betreiber.

 

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK