Bauphysik

Bauphysik

Aufgrund der komplexen Zusammenhänge zwischen Geometrie, Aufbauten und Anforderungen betrachten wir die bauphysikalische Bearbeitung von Projekten nur mehr in einem gesamtheitlichen System.

Hierzu werden schon von Beginn an in einem 3D Modell alle Oberflächen mit den entsprechenden Aufbauten (siehe Bild) belegt und alle Nachweise geführt.

Dies ermöglicht uns eine ständige Kontrolle aller Parameter und eine effiziente Eigenüberwachung.

Schallschutz

Wir führen die Kontrolle und den Nachweis der Entwurfs-, Einreich- und Detailplanung mit Bemessung des erforderlichen Schallschutzes aller Außen-und Trennbauteile durch.

Luft- und Trittschallschutz: Kontrolle und Nachweis des erforderlichen Luft- und Trittschallschutzes der einzelnen Außen- und Trennbauteile (Wände, Deckenkonstruktionen, Fenster u. dgl.).

Berechnung und Nachweis der Schalldämmung zusammengesetzter Bauteile (z.B. Wände mit Fenstern und Türen); Berechnung und Nachweis des Körperschallschutzes; Kontrolle des erforderlichen Trittschallschutzes in Stiegenbereichen; lärmschutztechnische Bemessung der Fassaden- und Fensterkonstruktion (Umgebungslärm u. dgl.); Ausarbeitung von Ausführungsempfehlungen.

Plankontrolle und -Freigabe

Bauakustik

Im Wesentlichen geht es bei der Bearbeitung von bauakustischen Aufgaben um die Verständlichkeit und Klarheit von Sprache und Musik. Die maßgebende Größe hierfür ist die Nachhallzeit (vereinfacht ausgedrückt das Echo). Die Nachhallzeit darf je nach Anforderung eine gewisse Größe nicht übersteigen. Hierfür werden erforderliche Absorptionsflächen angeordnet.

Raumakustik: Kontrolle und Nachweis der Mindestwerte für den geltenden Schallabsorptionsgrad; Festlegung der erforderlichen Absorptionsflächen; Berechnung der äquivalenten Absorptionsflächen im nicht ausgestatteten und im ausgestatteten Zustand; Vorausberechnung der Nachhallzeit.

Thermische Bauphysik

Wir führen die Kontrolle und den Nachweis der Entwurfs-, Einreich- und Detailplanung mit Bemessung des erforderlichen Wärmeschutzes aller Außen-und Trennbauteile durch.

Wärmedämmung: Nachweis der erforderlichen Wärmedämmung für die Einreichplanung und zur Festlegung der ausführungstechnischen und materialspezifischen Anforderungen.

Sommerlicher Wärmeschutz: Beurteilung des sommerlichen Wärmeschutzes, der auftretenden Wärmebrücken, der Fenster- und Fassadenkonstruktionen hinsichtlich wärme- und lüftungstechnischer Kriterien.

Bauwerksdiagnostik

Luftschallmessung: Die Schallpegeldifferenz nach ÖNORM EN ISO 140-4 (Messung der Luftschalldämmung zwischen Räumen und Gebäuden) wird zwischen den Räumen über die Trennkonstruktion ermittelt und mit den Anforderungen nach der ÖNORM bzw. der Bauordnung verglichen.

Trittschallmessung: Der Trittschallpegel nach ÖNORM EN ISO 140-7 (Messung der Trittschalldämmung von Decken in Gebäuden) wird über die Trennkonstruktion ermittelt und mit den Anforderungen nach der ÖNORM bzw. der Bauordnung verglichen.

Thermographiemessung: Mittels Wärmebildkamera wird die Infrarotstrahlung gemessen. Voraussetzung für eine Thermographiemessung ist ein ausreichend großer Temperaturunterschied z.B. zwischen Innen und Außen.

Feuchtemessungen: Die Raumfeuchte und -temperatur wird mittels Datenlogger (Langzeit), oder Oberflächenmessungen mit berührungslosen Sensoren und/oder Ultraschalldetektoren bzw. Materialfeuchten mit Eindringmessungen festgestellt und dokumentiert.

BlowerDoor Messung: Die Luftdurchlässigkeit von Gebäuden wird mittels eines Differenzdruckverfahrens nach ÖNORM EN 13829 anhand einer Druckdifferenz von 50 Pascal zwischen Innen und Außen gemessen um Leckagen zu orten. Die Ergebnisse werden mit der OIB Richtlinie 6 verglichen.

Wärmebrückenberechnung

Wir führen stationäre und instationäre Wärmebrückenberechnung für Sie durch.

 

 

Detailworkshop

Wir bieten Ihnen begleitend zur Architekturplanung schon in der frühen Planungsphase einen Detailworkshop an, wo grundlegende Detailpunkte aus bauphysikalischer, statischer, brandschutztechnischer und hochbautechnischer Sicht besprochen werden.

Diese interdisziplinäre Herangehensweise bzw. gesamtheitliche Betrachtungsweise fördert vor allem die Sensibilisierung der einzelnen Akteure für die anderen Fachbereiche.

Auf kurzem Weg können in diesem Workshop gemeinsam Lösungen erarbeitet werden, die in die weitere Planung einfließen.

Energieausweis

Wir führen als erfahrene und zertifizierte Experten die Berechnung des Energieausweises durch und ermitteln mit Hilfe verschiedener Parameter den Heizwärmebedarf (HWB) von Gebäuden. Neben der Erfassung und Bewertung der Gebäudehülle werden hierbei die Heizungsanlage, Warmwasserversorgung, Belüftung und Beleuchtung berücksichtigt.

Energieausweis

Kostenübersicht >

Kostenübersicht

Die untenstehende Aufstellung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie viel die Berechnung eines Energieausweises für ein bereits bestehendes Gebäude in etwa kostet – gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot, abgestimmt auf ihre persönlichen Anforderungen für ihr Gebäude!

Gebäudeart Richtpreise netto
Einzelne Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ab € 250,-
Einfamilienhaus ab € 320,-
Mehrfamilienhäuser Brutto-Grundfläche – 1000m² ab € 320,- + € 0,80/m²
Mehrfamilienhäuser Brutto-Grundfläche ab 1000m² € 0,75/m²
Fahrtkosten: Kilometergeld €0,42/km

Die Richtpreise sind unverbindliche Preisempfehlungen und gelten für den Fall, dass sämtliche Pläne (Einreichpläne) und Bauteilbeschreibungen (Fenster und Türen, Außenwände, oberste Geschoßdecke, Kellerdecke,…) sowie genaue Angaben zu Technik (Heizung, Warmwassersystem, Sonnenkollektoren,…) vorhanden sind.

Für erforderliche Mehrleistungen (wie z. B. Bestandsaufnahme vor Ort, Behördenabstimmungen, Bestandspläne erstellen, etc. ) erstellen wir Ihnen gerne ein zusätzliches Angebot.

Mit dem hinterlegten Formular können Sie den Energieausweis bestellen,
gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot.

 

Unsere Geräte

Messgeräte im Bauphysik-Labor:

  • Brüel & Kjaer Bauart 2250, Schallpegelmesser
  • Brüel & Kjaer Power Amplifier Type 2716, Netzgerät für Schallpegelmesser
  • Brüel & Kjaer Omni Power 4296, Dodekaeder Lautsprecher
  • Testo 880-3 Profi Set, Wärmebildkamera
  • TROTEC T260 Infrarot- Thermohygrometer
  • TROTEC T60 Feuchteindikator
  • TROTEC T650 Materialfeuchtemessgerät
  • MOIST-200 B-Set, Materialfeuchtemessung
  • PCE-VE Videoskope

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie bei unseren Datenschutzbestimmungen OK