Baukoordination

Projektleitung

Übernahme der gesetzlichen Bauherrnpflichten, Einsetzen eines Planungskoordinators und eines Baustellenkoordinators

 

Planungskoordination

  • Koordinierung der Umsetzung der allgemeinen Grundsätze der Gefahrenverhütung, Ausführungsplanung und Vorbereitungen des Bauprojektes.
  • Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes sowie Sicherstellung ihrer Berücksichtigung durch den Bauherrn.
  • Zusammenstellen einer Unterlage für spätere Arbeiten als Dokumentation sicherheitsrelevanter Bauteile für den Betrieb und die Wartung durch den Nutzer.

Infoblatt Baukoordinator

Bauherrninformation zum Bauarbeitenkoordinationsgesetz (BauKG)

Baustellenkoordination

  • Koordinierung der Umsetzung der allgemeinen Grundsätze der Gefahrenverhütung bei der technischen und organisatorischen Planung, bei der Einteilung der Arbeiten sowie bei ihrer Durchführung.
  • Koordination der Umsetzung der für die betreffende Baustelle geltenden Bestimmungen über Sicherheit und Gesundheitsschutz.
  • Koordination der Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung der Arbeitsverfahren.
  • Sicherstellung, dass die Arbeitgeber sowie die Selbständigen den Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan sowie die allgemeinen Grundsätze der Gefahrenverhütung anwenden.
  • Gewährleistung der Kommunikation zwischen dem Arbeitgeber und der auf der Baustelle tätigen Selbstständigen.
  • Anpassung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans sowie der Unterlage unter Berücksichtigung des Fortschritts der Arbeiten und eingetretener Änderungen.
  • Sicherstellung, dass nur befugte Personen die Baustelle betreten.

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Cookies, helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie bei unseren Datenschutzbestimmungen OK